Texte mit Wohlfühlfaktor
 

Brauchst du als Coach SEO-Texte für deine Website – und was gibt es dabei zu beachten?

Insbesondere für Coaches, die gerade erst mit ihrem Herzensbusiness starten, ist die eigene Website ein wichtiger Meilenstein. Doch auch für Coaches, die ihre Kunden bisher über Empfehlungen oder Social Media gewonnen haben, stellt sich irgendwann die Frage nach der eigenen Coaching-Website. Es gibt einige Gründe, die für eine eigene Website für Coaches sprechen, wie beispielsweise:

  • Für viele Interessenten ist die Website eines Coaches die erste Anlaufstelle, wenn es darum geht, sich über ein Coaching-Angebot zu informieren und zu schauen, ob der Coach auch als Mensch zu einem passt.
  • Eine Website bietet Coaches einen zusätzlichen Weg, um für das eigene Coaching-Angebot neue Kunden online zu gewinnen und genau seine Wunschkunden anzuziehen.

Als Texterin für Coaches verfasse ich regelmäßig Website-Texte für Coaches. Dabei ist die Frage, ob die Texte keywordoptimiert (mit SEO) sein sollen oder nicht, meist ein wichtiger Punkt. Die Frage, ob du als Coach SEO-Texte für deine Website brauchst, lässt sich nicht pauschal beantworten – allerdings gibt es einige Anhaltspunkte, welche dir die Entscheidung erleichtern können:

  1. Willst du als Coach deine Kunden vor allem online über Suchmaschinen wie Google gewinnen? Falls ja ist das auch ein „Ja“ für SEO.
  2. Gewinnst du deine Kunden ausschließlich über Empfehlungen oder Social Media und bist damit bestens versorgt? Wenn ja, kannst du eher auf SEO-Texte für deine Website verzichten.
Schreibtisch mit Schale Heidelbeeren, Smartphone sowie Tablet auf dem steht Website-Texte für Coaches: SEO oder nicht – das ist hier die Frage!


Keywordoptimierte Website-Texte für Coaches: Worauf kommt es an?

Wenn du dich als Coach für SEO-Texte, also keywordoptimierte Texte, entscheidest, sind sowohl bei der Auswahl geeigneter Keywords wie auch beim Verfassen der keywordoptimierten Website-Texte verschiedene Punkte zu berücksichtigen:

1. Website-Texte für Coaches – die Wahl der passenden Keywords

Eine Website mit keywordoptimierten Texten ist für dich als Coach existenziell, sofern du von deinen Wunschkunden bei Google und anderen Suchmaschinen gefunden werden möchtest. Die Recherche geeigneter Keywords (Hauptkeyword und eventuell noch Nebenkeywords) für jede Haupt- und Unterseite ist hierzu der erste Schritt. Einfach "nach Gefühl" auf ein frei gewähltes Keyword zu optimieren ist leider ein beliebter Fehler, der selten zu irgendwelchen Erfolgen führt.
Auch ganz wichtig: Das passende Keyword ist nicht immer das mit dem größten Suchvolumen. Ist ein Keyword nämlich besonders stark umkämpft, kann es sein, dass du kaum eine Chance hast, überhaupt auf den ersten Seiten bei Google zu ranken – und schon gar nicht unter den ersten 3 Plätzen auf Seite 1. Bei Keywords mit starkem Wettbewerb kann es daher beispielsweise sinnvoll sein, einen lokalen Schwerpunkt zu setzen (z. B. „Personal Coach Berlin“ statt nur „Personal Coach“) oder einen angebotsbasierten mit Fokus auf deine Nische (z. B. „Personal Coach für Frauen“). Auch eine Kombination der zwei Ansätze ist denkbar wie „Personal Coach für Frauen in Berlin“). Zudem solltest du unbedingt diese 3 beliebten Fehler bei SEO-Texten auf der eigenen Website vermeiden.

2. SEO-Content für Coaches mit echtem Mehrwert für deine Wunschkunden

Nicht nur für Suchmaschinen wie Google, sondern vor allem auch für deine Website-Besucher, ist es wichtig, dass deine Coaching-Website der Leserschaft einen echten Mehrwert bietet. Daher sind hochwertige, interessante und einzigartige Texte (Unique Content), die deine Besucher mit hilfreichen Informationen versorgen, extrem wichtig. Dies gilt nicht nur für die Texte, sondern auch für weiteren Content wie Videos, Graphiken und mehr. Mit einzigartigen, wertvollen Inhalten verwandelst du als Coach deine Website in einen echten Wunschkundenmagneten.

3. Website-Texte für Coaches: Meta-Title und Meta-Description nicht vergessen

Auch die sogenannten SERP-Snippets (Meta-Titel und Meta-Beschreibung) spielen für deine suchmaschinenoptimierte Coaching-Website eine gewisse Rolle und sollten ebenfalls keywordoptimiert sein. Konkret handelt es sich beim Meta-Titel und der Meta-Beschreibung um jene recht kurzen Texte, welche bei Suchmaschinen wie Google in den Suchergebnissen aufgeführt werden.

Weitere Details zu diesem Thema und worauf es für eine ganzheitlich optimierte Website neben keywordoptimierten Texten (SEO-Texten) noch ankommt, erfährst du in meinem Beitrag 3 Tipps zur Website-Optimierung: So ziehst du mit deiner Website Kunden an!

Hier findest du noch mehr Schreib-Tipps, Marketing-Tipps und weitere Beiträge

Als Texter für Coaches unterstütze ich dich mit maßgeschneiderten, authentischen Website-Texten sowie weiteren Coaching-Texten – je nach Wunsch mit oder ohne SEO (Keywordoptimierung). Außerdem begleite ich Coaches ebenfalls bei Themen wie Website-Strukturierung, Content-Konzept, Content-Planung, Keywordoptimierung, Positionierung und weiteren verwandten Themen.

Lies jetzt mehr über mich und meine Arbeit oder nimm direkt Kontakt zu mir auf und vereinbare direkt dein kostenloses Beratungsgespräch.